Tales from the Crypt: Das erste Mal

Schwimmender Affenstall

Schwimmender Affenstall

Vier Jahre noch, dann ist mein erstes publiziertes Abenteuer volljährig. Ich habe damals die klassische Ochsentour mitgemacht. Kleine Beiträge, hier und da Con-Support und dann online das erste Abenteuer als PDF zum kostenlosen Download, Nordstern für SR3. Also quasi der typische Weg des RPG-Autodidakten. Ich habe die File seit Jahren nicht mehr in den virtuellen Händen gehabt, und viele Sachen würde ich sicher heute anders machen, aber seien wir ehrlich: Killeraffen auf einem lahmgelegten Frachter, da geht einiges!

Es startet mit einem miesen Deal, geht weiter mit einem Piratenüberfall und endet im Taschenlampenschein zwischen rostigen Containern und brennenden Frachtkisten. Und das alles kompakt auf fünf Seiten. Wer DSA-Textmonster gewohnt ist, wird sich das vermutlich nur schwer vorstellen können.

Der Text ist noch ziemlich unstrukturiert und ignoriert die eigentlich ganz griffige Struktur der damaligen SR-Abenteuer. Der Stil ist schön schnoddrig, wie es sich für ältere SR-Sachen gehört. Immerhin hat das Abenteuer am Ende einen eigenen Troubleshooting-Abschnitt, was mich im Rückblick schon angenehm überrascht. Dazu grob ein bisschen was an Lageplänen (nach wildem Gebastel in MS Paint), auch wenn der Frachtraum fehlt. Aber seien wir mal ehrlich: Er ist rechteckig und voll mit Kisten. Das schafft man schon.

Das Abenteuer habe ich dutzendfach geleitet auf Conventions und die Killermandrills haben schon den einen oder anderen Runner arg zerfleddert. War schon ein geiler Scheiß, auch wenn sich die üblichen Verdächtigen darüber ausgelassen haben, dass die Verkabelung des Frachters voll unrealistisch sei. An den Killeraffen hat sich aber niemand gestört. Manche Sachen ändern sich halt nie.

Nordstern

Nordstern – Seitenansicht

Nordstern – Bodenplan Wohnquartiere

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schreiben, Shadowrun abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Tales from the Crypt: Das erste Mal

  1. wuerfelheld schreibt:

    War damals mit zwei Chumskis bei riner Con-Runde dabei. War echt cool. Und Nordstern war der Anfabg einer legendären Serie, danach gingen alle Wasserruns schief 😃

  2. Carl Frieder Kathe schreibt:

    Kurze Frage: ist mit der spanischen Hafenstadt San Sebastiano das baskische San Sebastián-Donostia gemeint? https://de.wikipedia.org/wiki/Donostia-San_Sebasti%C3%A1n – Wenn ja müsste es in Euskal Herria liegen, oder?

    Mit besten Grüßen, Carl Frieder

  3. Pingback: Tales from the Crypt: Auf dem Abstellgleis | Das Eisparadies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s