Das Kara Federglanz Fanboy Special

Kara Federglanz

Kara Fledergans

Actionfiguren, Stofftiere und Co. Es gibt schon eine Menge „Nebenprodukte“ für Rollenspiele, mehr oder weniger gut geeignet für Weihnachten, als „haptisches“ Zusatzgeschenk zu Büchern oder für den Nachwuchs von Mitrollenspielern.

Für die Älteren unter uns: Damals, 2003, vor soliden 16 Jahren, kam Shadowrun Duels raus. Das waren Actionfiguren zu Shadowrun, denen man zusätzlich noch Drehscheiben unter die Füße klemmen konnte, die wie bei Mage Knight funktionierten, weswegen man, zumindest theoretisch, die Figuren wie beim Tabletop verwenden konnte. Jetzt kann man sich denken, dass barbiegroße Tabletopfiguren, die in Duellen gegeneinander antreten sollten, spielerisch eher nicht so der Bringer waren. Ich hab dafür einmal Supportrunden anbieten müssen, und es war… nicht gut. Entsprechend blieben die Figuren hinter dem wohl erwarteten Erfolg zurück, und so ging meine damals eher geringe Chance den Bach runter, meine eigene Actionfigur für „mein“ Spiel zu bekommen.

Kara als Tanzmaus… katze. (Illu von Christina Kraus)

Und damit kommen wir zu Kara Federglanz. Kara hat die Entwicklung von Die Schwarze Katze schon sehr früh begleitet. Anfang 2017 gehörte sie zu der ersten Welle von Illustrationen, damals noch als namenlose Tänzerin, die als Professionsillu gedacht war. Sie ist von Christina Kraus illustriert worden und war zusammen mit ihren Professionskollegen sehr hilfreich sich die ganze Sache wortwörtlich bildlich vorstellen zu können. Außerdem war sie optisch an die DSA5-Magierin Mirhiban al’Orhima angelehnt, und ich bin mir recht sicher, dass ich damals schon Hintergedanken für ihre weitere Verwendung hatte. Als dann „meine“ Redakteurin für DSK und Art Directorin bei Ulisses, Nadine Schäkel, die Frage nach dem Cover und damit auch die Frage nach Iconics stellte, wurde es etwas komplizierter. Iconics sind NSCs, die in Illustrationen die Position der Charaktere einnehmen. Bei DSK haben wir so insgesamt 8 Iconics entwickelt, die die verschiedenen Möglichkeiten an Katzenrassen und Professionen abdecken und in vielen der Illustrationen immer wieder auftauchen. Zu diesen wurde auch die namenlose Tanzkatze erhoben (die Aufgabe der Professionsillu hat dafür ein fröhlicher, weißer Kater mit Brusttoupet übernommen) und fand so auch gleich ihren Weg auf das Cover, in recht ähnlicher Pose wie Mirhiban auf dem DSA5-Cover. Was für ein verrückter Zufall…

Zudem erhielt sie nun auch ihren Namen und eine Hintergrundgeschichte, damit sie in den verschiedenen Illus passend und sinnvoll eingesetzt werden kann. Als weiterer Schritt wurden die Iconics auch als Archetypen spielbar gemacht, sodass man Kara nicht nur anschauen, sondern auch spielen kann. Und nun kommen wir zum Thema Stofftiere: Es gab beispielsweise mit dem Drachen und dem Heshtoth schon vorher Stoff“tiere“ von Ulisses, und seien wir ehrlich: Bei einem Spiel mit Katzen wäre das eine ziemlich vertane Chance, dies nicht auch so umzusetzen. Und das bedeutet auch: Ich hatte eine Chance auf meine eigene Stofftierkollektion! Es gab zwischendurch mal die Idee alle acht DSK-Iconics als Stofftiere in der Größe von Beanie Babys o.ä. umzusetzen, aber erstens wäre das ein ziemlich teurer Spaß geworden, und zweitens bin ich der Überzeugung, dass Stofftiere eine gewisse Größe haben sollten, um ihrer Kernaufgabe, dem Geknuddelt-, Vollgesabbert- und An-sich-gedrückt-werden, nachkommen zu können. Entsprechend fiel die Wahl auf unser Covergirl, was dann im Prototypenstatus ungefähr wie auf dieser Abbildung aussah.

Umgesetzt wurde das Stofftier von Symbiote Studios, und ich muss ehrlich gestehen, dass ich den Detailgrad bemerkenswert finde. Eingestickte Pfotenzehen, das Fell in den Ohren, die Glöckchen am Gürtel, das ist schon deutlich mehr, als man von einfachen Schießbuden-Plüschis sagen kann. Außerdem bimmelt sie, denn die drei Glöckchen funktionieren tatsächlich.

Und nun habe ich endlich mein eigenes Stofftier zu meinem eigenen Rollenspiel. Von außen mag das trivial klingen, aber ich find das ziemlich cool und auch ein wenig bizarr.

Dieser Beitrag wurde unter DSK, Logorrhoe, Schreiben abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Kara Federglanz Fanboy Special

  1. Pingback: Das DSK-Plüschi im Eisparadies – Nuntiovolo.de

  2. Phexgeschwind schreibt:

    Die Bildunterschrift „Kara Fledergans“ 😂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.