Vortragsreihe, Teil 3: Spielerführung durch Storytelling

Die Vortragsreihe an der Hochschule Trier geht in die nächste Runde. Diesmal wird es wieder mehr P&Pig.

Spielerführung durch Storytelling in Tischrollenspielen
Wann: Freitag, 19.05., 16:30 Uhr
Wo: Irminenfreihof, R-Gebäude, Raum 1
Tischrollenspiele bieten dem Spieler eine enorme Freiheit zu entscheiden, zu gestalten und sich zu entwickeln. Wenn Spieler aber frei über das Handeln ihrer Charaktere entscheiden können, macht es dann überhaupt Sinn sich vorher Gedanken über Plots und Handlungsabläufe zu machen? Wie kann es dann „Abenteuer“ als Produkte geben, die ohne Kenntnis über die Spieler und deren Charaktere erlebbare Handlungsstränge vorgeben? Und wie gestaltet man sie so, dass sie sich nicht nach dem ersten Kontakt mit den Spielern in Wohlgefallen auflösen? Worauf muss man Rücksicht nehmen und welche Methoden gibt es?
Mit all diesen Fragen und mehr beschäftigt sich Jens Ullrich, langjähriger Rollenspieldesigner für Systeme wie Shadowrun oder Das Schwarze Auge, in diesem Vortrag.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Forschung & Entwicklung, Shadowrun abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s