Bekennerschreiben „Aventurisches Kompendium“

Überraschungsbesuch beim Oger-FKK-Strand

Überraschungsbesuch beim Oger-FKK-Strand

Ich muss gestehen, das Belegexemplar des Aventurischen Kompendiums hat mich im ersten Moment überrascht. Ich hatte es gar nicht mehr wirklich auf dem Schirm. Während das DSA5-GRW in den letzten Überarbeitungen steckte (ja, ja, damals), hatte ich eine Reihe von Regelteilen für das Kompendium gebaut, damals noch mit einer etwas anderen Planung was den Inhalt angeht. Da ich nun seit gut einem dreiviertel Jahr nichts mehr für DSA schreibe, musste ich entsprechend erstmal raus klamüsern, was ich damals gebaut habe und was davon wo gelandet ist.
Einige Bauteile sind nicht reingekommen, wie die damals als grobe Prototypen vorliegenden Regeln für Massenkampf und die narrativen Regeln. Aber ich gehe davon aus, dass die ihren Weg schon finden werden.

Stücklis im Kompendium
Immerhin, eine Reihe von Elementen haben es in den Band geschafft: Die grobe Skizze zum sozialen Konflikt hat eine solide Aus- und Überarbeitung erhalten. Mein erster Ansatz war noch etwas umständlich und sah für die einzelnen Varianten (Verführen, Bequatschen, Bedrohen usw.) noch eigene Tabellen vor.

Das Trefferzonenmodell hat seinen Weg mit einigen kleineren Modifikationen im Balancing und zusätzlichen Tabellen für verschiedene Körperformen in den Band gefunden. Wenn man jetzt schon mit Teilrüstungen spielen will und nicht auf die Aventurische Rüstkammer warten möchte, kann man sich mit einem relativ simplen Workaround behelfen:
Bei einem Menschen ist die Wahrscheinlichkeitsverteilung: Kopf 10%, Torso 50%, Arme 20% und Beine 20%. Entsprechend kann man die Kosten der Rüstungen aus dem GRW einfach aufteilen. Ein Plattenhelm ist dann für 75 Silber (10% von 750) zu haben oder Lederarmschienen für 30 Silber (20% von 150 Silber).
Um wiederum Gesamt-Rüstungsschutz und Gesamt-Belastung daraus zu ziehen, folgt man einfach den Weg wieder zurück: (Kopf) + (Torso x 5) + (Arme x 2) + (Beine x 2) = Gesamt-Rüstungsschutz (gerundet), und vom Gesamt-Rüstungsschutz abgeleitet die Belastung.

Zu guter Letzt seien noch die Motive und Schwächen zur Generierung von Schicksalspunkten zu nennen. Nicht unbedingt das innovativste Konzept, aber für die Gewinnung von mehr Schips sollte das gut funktionieren.

Hm… ansonsten ist noch ein wenig Kleinkram dazwischen gestreut. Ein paar Teile bei der Jagd, ein paar Kampf-Sonderfertigkeiten… ich müsste meine Dateien dazu mal durchgehen. An ein paar Sachen kann ich mich auch nur sehr dunkel erinnern.

Doppel-Plus-Gute Illus
An dieser Stelle möchte ich die Illustrationen auf Seite 173 und Seite 177 auf derbste abfeiern! Mir fehlt leider das Kennerauge, um herauszuklamüsern, wer es gemacht hat, aber die Weltkarte im Hintergrund und die Hochhäuser auf dem SL-Schirm, dafür alle drei Daumen hoch!
Ich finde das immer wieder beeindruckend, wie aus eher simplen Illubeschreibungen so tolle Illus werden. Für Leute, die es interessiert, hier die Beschreibungen dazu:

Die fröhliche Spielrunde
Querformat, Halbseiter: Unsere Vorzeigehelden bei einer fröhlichen Runde „Die schwarze Kasse“. Die Hexe sitzt rechts am Tisch hinter dem Spielleiterschirm und erzählt grade gestikulierend was, ihre Katze spielt auf dem Tisch mit Würfeln. Die Thorwalerin sitzt neben dem Zwerg und hantiert grade mit Spielfigürchen herum. Der Zwerg hat einen Charakterbogen in der Hand und trinkt über einen Strohhalm aus einem Bierhumpen.
Bonus: Die Spielfigur sieht aus wie ein Männlein mit Schlips und Anzug und einem Aktenkoffer in der Hand. Auf dem Spielleiterschirm steht klein „Die schwarze Kasse“.

Die zankende Spielrunde
Querformat, Halbseiter: Unsere Vorzeigehelden bei einer zankenden Runde „Die schwarze Kasse“. Die Hexe sitzt rechts am Tisch hinter dem Spielleiterschirm und schlägt sich mit der Hand vor den Kopf (Facepalm), die Katze macht Richtung Thorwalerin einen Buckel und plustert den Schwanz auf. Die Thorwalerin wirft dem Zwerg schreiend einen Würfel an den Kopf (der natürlich am Helm abprallt). Der Zwerg schaut ärgerlich/genervt (vielleicht hat er auch den Charakterbogen zerknüllt), hat aber immer noch den Strohhalm im Mund.
Bonus: Die Spielfigur auf dem Tisch sieht aus wie ein Männlein mit Schlips und Anzug und einem Aktenkoffer in der Hand. Auf dem Spielleiterschirm steht kleine „Die schwarze Kasse“.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Schreiben abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s