Ein kleiner Schritt für die Menschheit

oldschool black gate

oldschool black gate

…. aber ein großer für mich. Nach gut drei Jahren bei Ulisses geht die Reise weiter, und zwar in eine akademische Richtung. Denn ich bin nun offizieller Scherge der Hochschule Trier. Das dürfte auch dazu führen, dass sich meine Dissertationspläne im Bereich Game Design nun endlich eine Umsetzung erhoffen dürfen.
Bevor nun aber wieder mal die Verschwörungstheoretiker aus ihren Löchern gekrochen kommen: Nein, Ulisses hat mich nicht vor die Tür gesetzt. Ich habe auch nicht zornentbrannt die Sachen hingeschmissen. Ich habe nur nicht mehr die Zeit, mich so sehr um DSA zu kümmern, wie es sinnvoll wäre. Dafür konnte ich mich mit dem Verlag, der mir wie schon so oft sehr hilfreich und korrekt entgegen gekommen ist, darauf einigen, mein eigenes kleines, mit Aventurien verbundenes Projekt weiter zu treiben. Es ist zeitlich nicht fest an den Publikationsplan gekoppelt, was die sukzessive Arbeit am Wochenende, oder schlichtes „Hobbyistenschreiben“, ermöglicht. Oder um es anders auszudrücken: Ich werde sicher noch das eine oder andere für Ulisses schreiben, nur bei weitem nicht mehr in dem Volumen wie bisher. Zum Inhalt werde ich erst was sagen, wenn die Sache etwas konkreter wird, aber soviel sei gesagt:

  1. Der Arbeitstitel lautet „Das ist die Zukunft“.
  2. Meine Arbeitstitel haben üblicherweise wenig bis gar nichts mit dem Inhalt zu tun.

Ich bin ganz zufrieden mit den Spuren, die ich in Aventurien und den neuen Regeln hinterlassen habe (siehe hierzu auch die Publikationsliste) und auch mit denen, die sich erst in ein paar Monaten oder sogar Jahren in Aventurien manifestieren werden.

Für diesen stets dem Beispiel einer Bananenrepublik folgend geführten Blog bedeutet das erst einmal, dass in Zukunft vermutlich mehr theoretische und hoffentlich nicht allzu verkopfte Themen rund um Rollenspiele und Spieleentwicklung ins Rennen gebracht werden. Ich bin sehr gespannt, was kommen mag.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Schreiben abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein kleiner Schritt für die Menschheit

  1. Pingback: Aus dem Limbus: Aventuria-Let’s Play, Eismann-Abschied & Dreieich-Con | Nandurion

  2. greifenklaue schreibt:

    Dann mal alles gute beim Desertieren (…) und auch für Dein DSA-Projekt.

  3. rillenmanni schreibt:

    Viel Erfolg und Spaß, Jens!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s