Valiant Hearts: The Great War

Anscheinend bin ich nicht der einzige, der sich, nicht zuletzt aufgrund des sich nahenden Jubiläulms, um das Thema Erster Weltkrieg in Videospielen Gedanken gemacht hat. Heute bringt Ubisoft Valiant Hearts: The Great War heraus, drei Tage vor dem hundertesten des Attentats in Sarajevo. Es versucht das Thema über den Weg eines recht düsteren, comicartigen Action-Adventures zu erschließen, und eine sehr private Kernmotivation zu etablieren, zusätzlich zu der Motivation, die so viele antrieb: zu überleben. Die Herangehensweise erscheint mir recht elegant, um die Herausforderungen des doch eher sperrigen Settings anzugehen.

Über den eigentlichen Spielwert kann ich wenig sagen. Es handelt sich wohl um eine Mischung aus Rätsel knacken und Exploration. Wer mal rein schauen möchte, hier ist der Trailer:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Zocken abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Valiant Hearts: The Great War

  1. Jan schreibt:

    Verdammt! Ich habe vorhin die ganze Zeit überlegt, wo ich dieses “im ersten Weltkrieg spielt kein Spiel“ nochmal gelesen habe und es fiel mir und verrecken nicht. Danke, dass du das geklärt hast 😉 Ich find die Spielidee auch interessant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s