RPG-Nazis und Military-Porn

Zum Thema „Ulisses und der Landser“ wurde ja schon einiges geschrieben, unter anderem von Seiten Ulisses selbst, von Greifenklaue und Arkanil. Grundsätzlich ist das Thema durch, und seien wir mal ehrlich: Man muss schon eine etwas seltsame Vorstellung vom Verlagswesen haben, um ein anderes Ergebnis erwartet zu haben. Dass das ein missglückter Bundle-Kauf war, konnte man sich von vorne herein denken.

Ob Landser nun Military-Porn mit Stahlhelm ist oder braunes Propagandagut, möchte ich hier gar nicht besprechen. Da kann sich jeder ohne viel Aufwand selbst ein Bild von machen. Was mich aber bei den Diskussionen in den einschlägigen Foren ernsthaft geärgert hat, ist der Umgang mit der Nazi-Keule. Ja, ich möchte nicht im „tausendjährigen Reich“ gelebt haben, und ich bin verdammt froh über die Gnade der späten Geburt. Dass sich so etwas wie das Regime Hitlers nicht wiederholen darf, steht auch außer Frage. Und ein kleiner Stein in dem nötigen Bollwerk dazu stellen Historiker, worauf sich unser Wissenschaftszweig durchaus etwas einbilden darf, so er seinen Job richtig macht.

Wenn man aber schwere Geschütze auffährt gegen einen offenkundigen Ausrutscher ohne politische Motivation, was bleibt dann, wenn es ernst wird? Ich habe den Eindruck, dass in verschiedenen Foren das Mittel der Empörung gegen Rechts dazu genutzt wurde, einer bei manchen nicht allzu beliebten Firma einen rein zu drücken. Und DAS ist im politischen Diskurs schädlich, denn es stumpft die Mittel der Gesellschaft ab, um sich gegen echten Rechtsextremismus zu wehren. Wer immer Feuer schreit, dem hört man irgendwann nicht mehr zu, selbst wenn das Dach in Flammen steht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Logorrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu RPG-Nazis und Military-Porn

  1. greifenklaue schreibt:

    Fasst gut zusammen, was auch mir wenig behagt hat!

  2. TeichDragon schreibt:

    Schöne Zusammenfassung – Danke dafür!

  3. Das trifft den Kern der Sache.
    Danke, Eismann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s