Rohaja auf Reisen: Der Hofstaat

Der Band „Rohaja auf Reisen“ wächst und gedeiht und hat heute im Rohtext die 150.000 Zeichen-Marke überschritten. Fast fertig ist unter anderem eine Übersicht der Ämter am Hof und all der Leute, die sich dort herum treiben, was auf den ersten Blick ein wenig nach Verwaltungswust aussieht, aber wichtig ist, wenn man wissen will, wer warum am Hof den größten Hut auf hat und warum sich die verschiedenen Leute auf die Mütze hauen. Ein feiner Spaghettisatz…

Kurz gesagt: Es wird die Staffage und ihre Position in der Sozialstruktur „Hof“ verdeutlicht. Damit man einen ersten Überblick bekommt, wer so alles am Hof Rohajas herum spukt, habe ich mir mal erlaubt die Überschriften aus den entsprechenden Kapiteln heraus zu frickeln. Wie der Aufbau am Ende genau aussieht, ist natürlich eine andere Geschichte, und vielleicht fliegen auch noch Abschnitte raus oder es werden neue eingefügt, aber einen ersten Einblick sollte die Sache wohl geben. Jetzt fehlt eigentlich fast nur noch ein passender Name für den Band…

Kapitel: Die Kaiserin und ihr Umfeld

– Das Küchenkabinett

Kapitel: Die Hofämter

– Der Hofmarschall

– Der Hofkämmerer

– Der Hoftruchsess

– Der Hofmundschenk

Kapitel: Die Glieder des Hofes

– Die Hofkapelle

– Die Hofkanzlei

– Der Hofzirkel

– Der Waffenmeister

– Hoflehrer

– Richtmeister

– Hofnarr

– Der Leibmedicus

– Der Oberjäger

– Begleitende Ritter

– Gebetene Gäste: Abgesandte und Boten

– Ungebetene Gäste: Der Tross

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Schreiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Rohaja auf Reisen: Der Hofstaat

  1. TeichDragon schreibt:

    Klingt gut.
    Ich bin ja mal gespannt, wie Du da die fantastischen Elemente (Hofmagier, Priester, etc…) rein gnibbelst. 🙂

  2. miro schreibt:

    „Jetzt fehlt eigentlich fast nur noch ein passender Name für den Band…“

    Jawoll, dann erwartest du jetzt sicherlich die unvermeidlichen Vorschläge von der ach so schlauen Fanbase. Also los:
    „Hofnarr, Truchsess, Blaues Blut – Das Reisekaisertum des Mittelreiches“
    oder
    „Von Mundschenk & Hofkanzlei – Die Alte unterwegs“
    oder
    „Achtung! Stute unterwegs – Von Klatschweibern und Teekränzchen“

    Ich erwarte mir auch Antworten auf die Fragen:
    „Welche Pfalz hat die schönsten Vorhänge und den leistungsstärksten Kamin für den Winter?“
    „Hält die Schminke der Kaiserin von einer Pfalz zur nächsten?“

  3. Feyamius schreibt:

    Pfalzen, Pfade, Pferdestärke – Rojahas Reisekaisertum

  4. ateracalba schreibt:

    Hofmagier? Magische Schutzmassnahmen gegen die zahlreichen Attentäter? Kirchlicher, karmaler Schutz? In Aventurien sollten durchaus noch einige weitere Aspekte einbezogen werden, die im irdischen Hofstaat eben nicht verbreitet waren. Statt Mundschenk und Ko wäre es doch zum Beispiel interessant, wie und mit welchen Zaubern die Hofmagier ihre Kaiserin schützen. Das hätte auch etwas mehr Spielrelevanz, wenn es wohl auch nicht ganz so hotzenplotzig wäre 😉

  5. Eldoryen Gammensliff schreibt:

    „Jetzt fehlt eigentlich fast nur noch ein passender Name für den Band…“

    Praios‘ Macht auf Aves‘ Pfaden – Das Reisekaisertum

    😉

  6. Vibarts Voice schreibt:

    Mein Wunschtitel:

    Pferdehof und Höflingspferd – Rohajas Reiseblogg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s