Cyber-Holzbein voran und klar zum Entern!

Aaaarrrrrr!

Es wird mal wieder Zeit eine Lanze zu brechen, und zwar für ein wirklich, wirklich, wirklich gutes Shadowrun-Quellenbuch, nämlich Cyberpiraten!

Es mag ein Ausrufezeichen im Titel stehen, aber hinter dem lilafarbenen Einband verbirgt sich ein wirklich kreatives und schön zu lesendes Buch, das völlig neue Abenteuermöglichkeiten eröffnet für alle Shadowrunner, die in Seattle oder der ADL schon jeden Scheiß mitgemacht haben. Denn statt schwarzem Trenchcoat und Gute-Nacht-Sonnenbrillen sind hier Holzbeine und Augenklappen gefragt, wenn es um Piraterie in der sechsten Welt geht. Der Quellenband führt den geneigten Leser in die Karibik, an die Westküste Afrikas, die Philippinen und die Nordsee, und aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Cyberpiraten in der Karibik, zwischen Containerschiffen, Drogenbaronen und Piratenschätzen, die aus Trideorekordern und Uzis bestehen, da kommt Freude auf. Es mag nicht alles so ganz realistisch-simulatorisch sein, und die moderne Piraterie vor Somalia mag andere Schwerpunkte haben, aber es spielt sich gut, besonders wenn mit Reggae, Steeldrums und Schirmchendrinks am Spieltisch die richtige Grundstimmung vorgegeben wird.

Der einzige Haken bei dem Buch ist: Es war das letzte Quellenbuch für SR2, und nachdem publik wurde, dass die dritte Edition in den Startlöchern steht, kann man sich denken, was passiert ist: Der gesamte Absatz von SR2-Produkten klappte zusammen, und das erste Opfer wurde Cyberpiraten!, wodurch dieses prächtige Buch unverdient in die Bedeutungslosigkeit versank. Immerhin, bei Amazon gibt es die Dinger für 10 Euro, von daher, reingehauen und geentert, was vor die Geschütze kommt!

Ich habe mehrfach versucht für die dritte und später auch für die vierte Edition eine neue Version von Cyberpiraten ins Rollen zu bringen, aber wenn ein Konzept einmal mit schlechten Verkäufen belastet ist, bewegt sich da so ziemlich gar nichts mehr. Schade drum.

Wer aber trotzdem zusätzliche Infos zu Cyberpiraten und eine flotte Kampagenenskizze haben möchte, findet sie in den Mephisto-Ausgaben Nummer 35 und Nummer 37.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Shadowrun veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s