Die Krieger des Lichts: Dicke Pandas

“Guten Tag, mein Name ist Eismann und ich bin WoW-Spieler.”

Tja, das war einmal. Ich hab mit Burning Crusade angefangen, hab schöne Gildenraids nach Karazhan und Zul Aman mit gemacht, die wirklich Freude bereitet haben. Mit WotLK ging das Raiden dann richtig los, und von Kel’Thuzad bis zum Lichkönig wurde alles vermoppt, was nicht bei drei auf den Bäumen war. Zugegeben, nicht auf Hero und den Glitschkönig auch erst ein paar Wochen vor Cataclysm, aber immerhin. Cataclysm selbst… naja, es war schon eine Enttäuschung. Einerseits, weil ich mit WotLK die volle Nummer mitgemacht habe und nun alles von vorne begann, und andererseits weil das Spiel komplett überarbeitet und so in Stromlinienform gepresst worden ist, dass es mir einfach keinen Spaß mehr gemacht hat. Es war immer das selbe, und vor 85 gab es keine Herausforderungen oder auch nur knifflige Stellen mehr. Von daher, nachdem Nefarian und Cho’Gall ihr Leben ließen, war alles gesehen, alles gemacht, und die Langeweile wurde so groß, dass ich mich relativ spontan entschloß meinen Account dicht zu machen. Ich hab meine Freizeit lieber dazu genutzt, ein DSA-Abenteuer zu schreiben.

Aber wie es als Ex-Suchti so ist, man hält natürlich ein Auge drauf. Immerhin, ein neues AddOn sollte angekündigt werden, und ich selbst hätte gerne Oger als spielbare Rasse (oder wenigstens als Mount) gesehen, von mir aus wären auch Nagas, Centauren oder die dicken Kalu’ak aus Nordend ganz ok gewesen. Aber natürlich bin ich was das angeht ein Langweiler und Blizzard hat da mit Hilfe ihres Kreativpools deutlich bessere Ideen… tja… und wie die aussehen, zeigt dieser Trailer “Mists of Pandaria”, der letztens auf der BlizzCon gelaufen ist:

Man beachte: Von den 2:46 Minuten beschäftigen sich eine Minute, also über ein Drittel, mit den bisherigen Teilen. Danach geht es überhaupt erst los…

Meine Reaktion auf den Trailer, ziemlich genau ab 1:36, lässt sich mit denen von vielen anderen Usern ungefähr so zusammen fassen:

Pandas? Hallo? Dicke, halbnackte Pandas? Gehts noch? Was ist die neue Zielgruppe? 12jährige Disneygucker? PANDAS?!? Mit Bambus als Bufffood, oder was? Ist das ein groß angelegter Hoax?

Ihr wisst, was mit solchen Leuten passiert, wenn die Revolution beginnt, oder?

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Unfug, Zocken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Die Krieger des Lichts: Dicke Pandas

  1. Roger schreibt:

    Naja, Pandaren gab es in WC2 und WC3 schon, aber sehr selten und auch eher als Easter Egg und ich mein in Ashenvale steht auch einer rum. Aber in der Tat lockt mich das nicht zurück zu WoW. Bei mir war die Luft nach dem Tod von Arthas einfach aus, ich hatte seit der US Open Beta gespielt. Das waren lange Jahre, das waren schöne Jahre, in denen ich auch neue echte Freunde, die ich jetzt noch sehe, kennengelernt habe und zum Glück nie die Berührung zur Realität wie andere verloren habe. Aber es war einfach damals gut, ich habe Cata noch angespielt, war 85 geworden, hatte meine ersten Epics. Aber die Luft war wie gesagt, einfach raus. Und Pandaren meets Kung-Fu Panda brauch ich nun wirklich nicht…

  2. doceniax schreibt:

    Jetzt ist WoW also endgültig im Knuddel-Einheitsbrei der MMO’s angekommen…

  3. Jan schreibt:

    *lol* Da gab es doch vor kurzem auf Orkenspalter TV die Satire, dass Padndaren bei DSA spielbare Rasse werden. Das ist ja wirklich total bescheuert.

  4. McCoy schreibt:

    “WTF?” Das war meine erste Reaktion, gefolgt von gähnendem Nichtinteresse. Ich habe meinen WoW Account bereits vor Monaten gekündigt weil mit Cataclysmus nichts brachte, ich im Endeffekt einfach keine Lust mehr hatte zu spielen. und mir die Zerstörung liebgewonnener Gebiete überhaupt nicht gefiel.
    Die neuen Ankündigungen haben nur dazu beigetragen das mein Entschluss der richtige war.

  5. mudze schreibt:

    also dass sich in wow alles wiederholt und sich ergo keine oder kaum neue motivationen entwickeln unterschreibe ich auch. allerdings ist sich blizzard dessen wohl auch bewusst, immerhin versuchen die ja mitm neuen add-on anscheinend was zu ändern. obs was wird, man weiß es nicht. diese sache mit dem dungeon-challenge klingt mir aber schonmal interessant.

    die sache mit den pandaren/asia-setting….tja. das ist ne frage des designs und damit gehts dann um geschmack. egal ob da gesagt wird “passt nicht”, “lore wird verhunzt” oder “ich-bin-europäer-was-will-ich-mit-asien?” das heisst alles nur: find ich nicht schön. und das kann man ja auch sagen, nur ist wow doch beim besten willen auch ohne pandaren bereits ein derart überladenes fantasy-tech-alien-setting, was macht denn da ein weiteres tiermenschen-volk mehr oder weniger noch aus ;-)

    • eismann2060 schreibt:

      Gegen ein Asia-Setting habe ich nichts. Wäre für die Nagas zum Beispiel sehr cool gewesen. Ich habe aber was gegen halbnackte, übergewichtige Pandabären, wenn es so viele andere Möglichkeiten gegeben hätte. PANDAS!!! Kung-Fu-Pandas!!! Und dann im nächsten AddOn aufrechtgehende Enten, die als Rassennachteil keine Hosen tragen können?

  6. Marcel Bülles schreibt:

    Bei allem Respekt vor der hohen Meinung des Erlauchten Bloggers, aber sich über Pandaren aufregen, wenn aufrechtgehende KÜHE durch die Weiten des Brachlands stapfen? Das hat für mich in etwa denselben Unterhaltungswert …

    Was mich gerade interessiert ist, ob und wie Blizz sich Gedanken für Asien/ den chinesischen Markt gemacht hat. Sind Pandas da nicht irgendwie geschützt/ was Besonderes, sodass sie die Viecher für den Markt ändern müßten?

  7. Vincent schreibt:

    Lasst mich raten: Die Pandaras sind vom Aussterben bedroht, weil sie vom vielen Soja-Fressen impotent geworden sind, und nun sollen die Helden ihnen dabei helfen, ihre “Vermehrungsfreudigkeit” wiederzufinden? :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s